SeminarnummerZS
VeranstaltungstitelKOMMUNALE SCHULPOLITIK
ReferentIn Held
VeranstaltungsortDüsseldorf, Landesgeschäftsstelle
Veranstaltungsdatum 18.03.2023
Von/bis 10.00 - 16.30 Uhr
VeranstaltungsartSeminar
ThemengebietZentrale Seminare
Inhalt / Ziele Schulpolitik ist ein Dauerbrenner: Es geht um kommunale Bildungslandschaften, Schulplatzmangel in bestimmten Regionen oder an nachgefragten Schulformen, Digitalisierung, Beschulung von neu zugewanderten SchülerInnen, Neu- und Ausbau von Schulgebäuden, Ganztagsangebote in der Sekundarstufe 1, Offener/Gebundener Ganztag in der Grundschule, Inklusion, LehrerInnenmangel, Schulsozialarbeit und das sind nur die wichtigsten Themen mit denen wir uns in den kommunalen Schulausschüssen beschäftigen.
Wir bewegen uns auf schwierigem rechtlichem Terrain und haben es mit komplizierten Zuständigkeiten zu tun: Welche Aufgaben fallen in die Zuständigkeit des Schulträgers? Was sind innere und was äußere Schulangelegenheit? Wie kann die Zusammenarbeit und Kooperation zwischen Schule und Schulträger gestaltet oder verbessert werden? Wie kann es gelingen, die Kooperation unter den Schulen und Schulformen in einer Stadt zu optimieren? Welche Rolle können sich dabei Schulausschuss und politische Fraktionen geben?
Das Seminar greift diese Fragen auf, klärt rechtliche Fragen und Zuständigkeiten und gibt Anregungen aus der Praxis.

Oliver Held ist Leiter einer Realschule, Ratsmitglied in der Stadt Altena seit 1989 und Sprecher im Präsidium des Städte- und Gemeindebundes NRW.
ZielgruppeRatsmitglieder, Schulpolitiker
Seminarbeitrag 20,00 EUR GAR-Mitglied
40,00 EUR Nicht-Mitglied
Anmeldeschluss14.03.2023
Kontakt schmitz@gar-nrw.de
Besondere Hinweise 

Zur Anmeldung

Zurück zur Übersicht